Austauschmotor mit Garantie kaufen

11 April 2017
 Kategorien: Reparatur & Restauration, Blog

Teilen

Motoren werden in unzähligen Geräten eingesetzt. Die Produkte, die am häufigsten Motoren verwenden, sind Fahrzeuge oder Motorräder. Allerdings werden auch in der Industrie Maschinen hergestellt, welche mit gewöhnlichen Otto-Motoren angetrieben werden. Hat der Motor einen größeren Schaden, so lohnt sich die Reparatur meistens nicht und ein Austauschmotor muss erworben werden.

Wann sollte man einen Austauschmotor mit Garantie kaufen? In der Regel lohnt sich der Kauf eines Austauschmotors nur dann, wenn der aktuelle Motor so stark beschädigt wurde, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, oder diese mehr kosten würde, als der Austauschmotor und der Einbau des Motors in die Maschine. Hierbei sollte Rat bei einer Werkstatt oder beim Händler direkt eingeholt werden. Dieser kann oft beurteilen, ob sich eine Reparatur nicht lohnt oder ob ein Austauschmotor eingesetzt werden muss.

Der Austauschmotor ist in der Regel nicht neu und wurde oft bereits in einem anderen Gerät oder Fahrzeug genutzt. Er wird dann ausgebaut, wenn zum Beispiel ein Fahrzeug einen Unfall hatte und danach komplett verschrottet wurde. Oft wird der Motor beim Unfall kaum oder gar nicht beschädigt, da er schwer und relativ gut geschützt ist. Dieser kann daher weiterverkauft und nochmals in einem anderen Fahrzeug verwendet werden.

Selbiges gilt auch für alte Modelle, welche, aufgrund von anderen Problemen, nicht weiter gewartet werden. Wenn der Motor allerdings noch in Ordnung ist, kann dieser als Austauschmotor weiterverkauft werden. Die Motoren werden, in solchen Fällen, wie beispielsweise bei www.kfzteile24-nrw, gründlich überprüft und auf ihre Funktion getestet, bevor sie verkauft und eingebaut werden. Da es sich hierbei um einen Austauschmotor mit Garantie handelt, erhält der Kunde auch eine Garantie auf den Motor. Diese wirkt entweder auf eine bestimmte Zeit oder eine Leistung (zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Kilometern bei einem Fahrzeug).

Ebenso wirkt die Garantie nur auf den Motor selbst und nicht auf weitere Teile am Fahrzeug oder Verschleißteile. Was zu den Verschleißteilen gezählt wird, sollte beim Abschluss der Garantie auf jeden Fall abgestimmt werden, damit es später nicht zu Unstimmigkeiten kommt. Wo kann man einen Austauschmotor mit Garantie kaufen? Einen Austauschmotor mit Garantie sollte man bei einem verifizierten Händler kaufen. Zu diesen gehören zum Beispiel größere Autohäuser.

Diese haben die Motoren nicht auf Lager und kaufen diese bei einem Händler. Die Motoren werden vor dem Einbau geprüft und mit einer Garantie versehen. Den Einbau sollte, auf jeden Fall, auch die Werkstatt oder das Autohaus erledigen, bei der Sie den Austauschmotor mit Garantie erworben haben. Der Einbau eines neuen Motors ist eine sehr komplexe und aufwendige Angelegenheit und sollte daher nur von Profis durchgeführt werden. Am Motor werden viele Einstellungen vorgenommen, die ein Laie oder Hobbybastler selbst nicht vornehmen kann.

Oft werden noch weitere Teile gewechselt, wenn der Motor ausgetauscht wird. Dazu gehören zum Beispiel die Wasserpumpe oder der Zahnriemen, da diese Bauteile in jedem Fall entfernt werden müssen, um den Motor aus- und einzubauen. Der Austausch kann daher mehrere Tage dauern. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Motor keine zu hohe Laufleistung hat und damit noch relativ jung ist. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass in nächster Zeit Defekte am Austauschmotor auftreten.